Unsere Dienstleistungen

Bestattung
•    Beratungsgespräch
•    Beratung zur Wahl der Trauerartikel wie Sarg, Urne, Blumenschmuck, usw.
•    hygienische Versorgung und Körperpflege
•    Einkleiden
•    Einbetten
•    Aufbahrung zu Hause oder im Aufbahrungsraum der Gemeinde
•    Ausschmücken des Sarges / des Aufbahrungsraumes
•    Überführungen
•    Erledigung der Formalitäten

Trauerdruck
•    Gestaltung und Druck von Leidzirkularen und Danksagungen
•    Übermittlung der Daten an die Zeitungen Ihrer Wahl

Formalitäten und Vermittlung
•    Auf Wunsch erledigen wir sämtliche Formalitäten für Sie
•    Wir verfügen über ein breites Beziehungsnetz. Bestimmt können wir Ihnen bei Ihren Anliegen
     weiterhelfen oder Ihnen eine entsprechende Stelle oder Ansprechperson vermitteln.

 

Ausführliche Informationen

Ihr Telefonanruf
Wir sind 24 h während 7 Tagen die Woche erreichbar. Wir bitten Sie um eine telefonische Kontaktaufnahme, da unsere Büros in Langnau und Trubschachen nicht durchgehend besetzt sind. In diesem kurzen Telefongespräch wird ein Termin bei uns in Langnau oder Trubschachen, bei Ihnen zu Hause oder an einem Ort Ihrer Wahl vereinbart.


Beratungsgespräch
Schritt für Schritt besprechen wir den Ablauf der Bestattung. Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche ein – sprechen Sie sie aus! Unsere Bilddokumentationen sollen ebenfalls Entscheidungshilfe sein.

Ein telefonisches Beratungsgespräch ist natürlich auch möglich, obschon wir Sie bei einem persönlichen Treffen besser beraten können.


Dabei sein – zusehen – mithelfen?
Oft hilft es den Angehörigen beim Abschied nehmen, wenn sie beim Waschen, Einkleiden und Einbetten dabei sein können. Ob Sie sich im selben Raum aufhalten, zusehen oder gar mithelfen möchten, entscheiden Sie selber.


Körperpflege am verstorbenen Menschen
Vor dem Einkleiden erfolgt die hygienische Grundversorgung. Der verstorbene Mensch wird ein letztes Mal gewaschen, evtl. rasiert, frisiert, usw.


Einkleiden mit persönlichen Kleidern oder mit dem Sterbehemd?
Es können persönliche Kleider angezogen werden. In persönlichen Kleidern wirken Verstorbene natürlicher, … vielleicht weil man sie so in Erinnerung hat? Auf Wunsch kleiden wir den verstorbenen Menschen auch in ein Sterbehemd.


Einbetten und Aufbahren – zu Hause oder auf dem Friedhof?
Menschen sind sehr unterschiedlich beim Abschied nehmen eines geliebten Menschen. Uns ist wichtig Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen. So kann es Angehörigen viel bedeuten den verstorbenen Menschen noch ein bis zwei Tage zu Hause aufzubahren. Eine weitere Möglichkeit ist die Aufbahrung in der Abdankungshalle der Gemeinde.


Schmücken – persönliche Gegenstände – zeichnen und malen…
Für die Aufbahrung können nebst Blumenschmuck auch persönliche Gegenstände verwendet werden. Der Sarg darf bemalt, Musik abgespielt oder eine Zeichnung im Sargdeckel angebracht werden – Vieles ist möglich. Das Schmücken der Aufbahrung können Sie übernehmen, kann an uns übertragen oder gemeinsam gemacht werden.


Überführungen
Es ist möglich bei der Überführung zum Aufbahrungsraum oder zum Krematorium, den verstorbenen Menschen in unserem Fahrzeug zu begleiten.


Formalitäten
Auf Wunsch übernehmen wir für Sie die Formalitäten auf dem Zivilstandesamt, bei der Wohngemeinde, beim Krematorium und weiteren Ämtern und Verwaltungen. Die Todesbescheinigung lassen wir Ihnen anschliessend in mehrfacher Ausführung zukommen, damit Sie damit Versicherungen und dergleichen auflösen können.


Kontakte vermitteln
Wir verfügen über ein breites Beziehungsnetz. Bestimmt können wir Ihnen bei Ihren Anliegen weiterhelfen oder Ihnen eine entsprechende Stelle oder Ansprechperson vermitteln.

Mitglied Schweiz. Verband der Bestattungsdienste  |  Bestatter mit eidg. Fachausweis
Bestattungen in der Region Oberes Emmental  |  Telefon 079 238 59 19  |  mr(at)bestattungen-roth.ch